Erol´s Birthday Tournament Winning Deck

Turnierfähige Decks zu bauen braucht Zeit und Erfahrung. Postet hier Euer Deck und ihr werdet konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge erhalten.
User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3408
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Erol´s Birthday Tournament Winning Deck

Post by Johannes »

Deck Name : Put your hands up in the air (Anarch Revolt Edit)
Author : Johannes Walch
Description :
Straight weenie-ish POTence. Anarch Revolts for speeding things up. Go anarch with 1-2 minions and put your preys anarchs (if he can make any at all) into torpor.
Dedicated to my dear Friend Kamel Senni from Paris.


Crypt [12 vampires] Capacity min: 1 max: 7 average: 3.59
------------------------------------------------------------

2x Beast, The Leather 7 OBF POT ani cel !Nosferatu:2
2x Jimmy Dunn 4 CEL POT for Pander:2
1x Agatha 4 POT obf !Nosferatu:2
1x Hector Sosa 4 POT pre Brujah:1
1x Hugo 4 POT pre vic !Brujah:2
1x KoKo 2 pot Nosferatu:1
1x Lupo 2 pot Brujah:1
1x Mitchell, The Head 2 obt pot Pander:2
1x Paul DiCarlo, The 2 pot Giovanni:2
1x Uriah Winter 1 for pot Caitiff:1


Library [90 cards]
------------------------------------------------------------

Action [18]
13x Bum's Rush
5x Harass

Combat [54]
6x Disarm
6x Earthshock
10x Immortal Grapple
6x Increased Strength
6x Taste of Vitae
10x Torn Signpost
10x Undead Strength

Master [16]
7x Anarch Revolt
5x Blood Doll
1x Haven Uncovered
1x Leadership Vacuum
2x Sudden Reversal

Reaction [2]
2x Delaying Tactics


V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
Denis
Prinz
Prinz
Posts: 463
Joined: 16 Jul 2003, 11:11
Location: karlsruhe
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Denis »

wobei ich nicht ganz verstehe, warum erol sich nicht zwischen den alexander und johannes gesetzt hat (mit kristian als partner, der dann auch mehr druck auf dich hätte ausüben können. bzw. mit erols hilfe irgendwann in einem günstigen moment deal machen und dich zusammen rausnehmen, dann hätte erol den tisch)...imho...

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3408
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Johannes »

Denis wrote:wobei ich nicht ganz verstehe, warum erol sich nicht zwischen den alexander und johannes gesetzt hat (mit kristian als partner, der dann auch mehr druck auf dich hätte ausüben können. bzw. mit erols hilfe irgendwann in einem günstigen moment deal machen und dich zusammen rausnehmen, dann hätte erol den tisch)...imho...
weil er keinen bock hatte neben mir zu sitzen 8) ich hätte ja die torries sowohl nach hinten als auch nach vorne sofort rausnehmen können.
V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
Sven
Seneschall
Seneschall
Posts: 253
Joined: 29 Jan 2003, 12:35
Location: London, UK
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Erol´s Birthday Tournament Winning Deck

Post by Sven »

Gratuliere erst mal zum Turniersieg.
Thea Bell aka Johannes wrote: Straight weenie-ish POTence. Anarch Revolts for speeding things up. Go anarch with 1-2 minions and put your preys anarchs (if he can make any at all) into torpor.
Ist ja eine witzige Idee, Anarch Revolts mit Potence-Weenies zu kreuzen. :D (Ich habe ja so ein Faible
fuer Anarchendecks...)
Thea Bell aka Johannes wrote: 1x Leadership Vacuum
Hat's die Karte gebracht oder ist vielleicht eine Fame besser?

Viele Gruesse,
Sven
In nocte consilium

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3408
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Erol´s Birthday Tournament Winning Deck

Post by Johannes »

Sven wrote: Hat's die Karte gebracht oder ist vielleicht eine Fame besser?
Die bringts, weil

a) man kriegt selbst keinen schaden so lange der typ im torpor ist
b) der andere kriegt nach 2 runden (bei einem prinz o.ä, bei arika ists natürlich mehr) schon den selben schaden wie von einer fame, danach dann mehr
c) der effekt bleibt auch wenn der minion diableriert wird
d) man kann es situationsgebunden spielen und muss sich nicht vorher entscheiden

in der ersten runde im one-on-one endgame hat die ganz krass reingehauen :)
V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
Erol
Inconnu
Inconnu
Posts: 1566
Joined: 30 Mar 2003, 21:22
Location: Karlsruhe
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Erol »

Denis wrote:wobei ich nicht ganz verstehe, warum erol sich nicht zwischen den alexander und johannes gesetzt hat (mit kristian als partner, der dann auch mehr druck auf dich hätte ausüben können. bzw. mit erols hilfe irgendwann in einem günstigen moment deal machen und dich zusammen rausnehmen, dann hätte erol den tisch)...imho...
Ich hätte mich zwischen den Setiten und den !Gangrel setzen sollen, aber ich ´dachte der Andreas kann keinen großen Druck aufbauen und kriegt vom Setiten genug ab. Und ich kann nach vorne, wenn es sein muss, Vampire mit dem Kristian contesten, was dann leider nicht ganz so gut funktioniert hat, da der Andreas keine Druck mehr bekommen hat, da der Johannes die Setiten kontinuirlich abgerüstet hat. Cest la vie.
Be as smart as you can, but remember that it is always better to be wise than to be smart. (Alan Alda)

User avatar
Pyro
Archont
Archont
Posts: 798
Joined: 29 Aug 2005, 12:12
Location: Stuttgart
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Pyro »

Tja, der Johannes haette einfach etwas mehr heavy bleed kriegen muessen..... :P
I...ehm...forgot the edge.........again......

VEKN ID: 1005861

User avatar
Sascha Neumayr
Ahn
Ahn
Posts: 177
Joined: 30 May 2004, 01:15
Location: Leonding
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Sascha Neumayr »

Halte ich persönlich für ein ziemlich kräftiges Deck. Weenie-Potence hat ja gelegentlich ein Problem mit dem Ousten, dem kann mit Anarch Revolts ziemlich gut nachgeholfen werden.

Als eher unerfahrener POT-Spieler hätte ich an dich, Johannes, nur die Frage, womit du steuerst, dass deine Kontrahenten auch in der richtigen Reihenfolge rausfliegen?

Außerdem würde ich gerne wissen, ob die Increased Strength bei einer Menge Signposts und Undead Strength nicht ein wenig nach Overkill ausschauen.

16 Masterkarten kommen mir auch viel vor. Was spräche gegen ein bis zwei Death of my Conscience um einen eventuellen hand jam zu vermeiden?

Ich glaube ich werde das Teil bei Gelegenheit mal ausprobieren... 8)
[img]http://images.handy.de/int/fun/service/03/01/13083.gif[/img] ich bin der zweite von rechts!

User avatar
Pyro
Archont
Archont
Posts: 798
Joined: 29 Aug 2005, 12:12
Location: Stuttgart
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Pyro »

Sascha Neumayr wrote:Was spräche gegen ein bis zwei Death of my Conscience um einen eventuellen hand jam zu vermeiden?
Ich denke, dass die Blutkosten dagegen sprechen....außerdem der Hand Jam wird durch genug Bums Rush verhindert.....
I...ehm...forgot the edge.........again......

VEKN ID: 1005861

User avatar
Sascha Neumayr
Ahn
Ahn
Posts: 177
Joined: 30 May 2004, 01:15
Location: Leonding
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Sascha Neumayr »

Pyro wrote:
Sascha Neumayr wrote:Was spräche gegen ein bis zwei Death of my Conscience um einen eventuellen hand jam zu vermeiden?
Ich denke, dass die Blutkosten dagegen sprechen....außerdem der Hand Jam wird durch genug Bums Rush verhindert.....
Was lernen wir daraus? Dass man sich den Kartentext durchlesen muss. Nur Beast könnte das Teil überhaupt spielen... vergesst den Vorschlag. :oops:
[img]http://images.handy.de/int/fun/service/03/01/13083.gif[/img] ich bin der zweite von rechts!

Kristian
Prinz
Prinz
Posts: 524
Joined: 30 Apr 2005, 18:28
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Kristian »

Pyro wrote:Tja, der Johannes haette einfach etwas mehr heavy bleed kriegen muessen..... :P
Keine Chance: das Torri-Grand-Ball-Deck gab das nicht her (es war außerdem am Morgen von Johannes geliehen worden, so viel zu Überraschungen...)!
Majesty war nutzlos und Obedience bemühte sich, nicht auf meiner Hand zu erscheinen.
Erol hatte mich schon im zweiten Spiel der Vorrunde als Predator übelst contested, ich wußte, dass er sich auf Dauer an keinen Deal mit seinen Torris halten würde ("Erol Anneke, ich Anson...").
Die typische Schrottpresse halt. Also abwarten, beten und innerlich laut "Scheiße!" schreien.
Ich vermute, dass von meiner Seite unter den gegenbenen Umständen nie mehr als ein dritter Platz drin war.

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3408
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Johannes »

Sascha Neumayr wrote: Als eher unerfahrener POT-Spieler hätte ich an dich, Johannes, nur die Frage, womit du steuerst, dass deine Kontrahenten auch in der richtigen Reihenfolge rausfliegen?
Ist doch mir egal. Hauptsache ich hab am Schluss 3VP, ob da noch ein zwei Leute zwischendurch hops gehen macht auch nix. Aber den anderen Spielern kannst du ja auch ihre anarchen lassen solange sie nicht deine prey sind, dann kriegen die auch nix ab. Ich habe auch nie mehr als 1-2 ARs draussen gehabt, da mir das zu gefährlich war falls ich meine anarchen (ich hatte immer nur 1 oder 2) verliere. Ausserdem werden die auch gerne mal abgewählt.
Sascha Neumayr wrote: Außerdem würde ich gerne wissen, ob die Increased Strength bei einer Menge Signposts und Undead Strength nicht ein wenig nach Overkill ausschauen.
Noe. War gerade so ausreichend. Da man ja die sachen immer gut spielen kann bleiben die auch nicht auf der hand. Notfalls haue ich halt mal einen für 9 oder so. Besser als im wichtigen moment nicht richtig zuschlagen zu können.
Sascha Neumayr wrote: 16 Masterkarten kommen mir auch viel vor.
Ich habe da eine einfache Regel: Da ich Master Karten für die stärksten Karten überhaupt halte (müssen nicht von einem Vampir gespielt werden, können nur durch SR gestoppt werden, krasse Effekte) ist eine Runde in der ich keine Masterkarte spiele eine Scheiss-Runde. Daher habe ich im Kampfdeck so 15-16 und in weniger cyclefreudigen Decks so um die 20 Masterkarten. Lieber mal eine Master discarden. Ausserdem haben die Masters in diesem Deck sehr niedrige Opportunitätskosten, die Blood Dolls brauchen nur einen Vampir und da hab ich ja sehr kleine und die ARs kann man sofort spielen. D.h von Runde 1 an geht es los mit den Mastern und dann klumpt da auch nichts.
V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
schweinebacke
Justicar
Justicar
Posts: 1257
Joined: 14 Mar 2005, 23:05
Location: Karlsruhe
VEKN Nr.: 3840004
Contact:

Post by schweinebacke »

Atropos wrote:
Pyro wrote:Tja, der Johannes haette einfach etwas mehr heavy bleed kriegen muessen..... :P
Keine Chance: das Torri-Grand-Ball-Deck gab das nicht her (es war außerdem am Morgen von Johannes geliehen worden, so viel zu Überraschungen...)!
Majesty war nutzlos und Obedience bemühte sich, nicht auf meiner Hand zu erscheinen.
Erol hatte mich schon im zweiten Spiel der Vorrunde als Predator übelst contested, ich wußte, dass er sich auf Dauer an keinen Deal mit seinen Torris halten würde ("Erol Anneke, ich Anson...").
Die typische Schrottpresse halt. Also abwarten, beten und innerlich laut "Scheiße!" schreien.
Ich vermute, dass von meiner Seite unter den gegenbenen Umständen nie mehr als ein dritter Platz drin war.
Du hättest Erol töten können. Dann wärst du das Problem losgewesen und der 1. Platz für dich offen.
Arbeiten Sie heute nicht fleißig, suchen Sie morgen fleißig nach Arbeit (Japanisches Sprichwort)

User avatar
Mateusz
Justicar
Justicar
Posts: 1168
Joined: 30 Dec 2003, 13:41
Location: Bonn
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Mateusz »

Thea Bell aka Johannes wrote: Ich habe da eine einfache Regel: Da ich Master Karten für die stärksten Karten überhaupt halte (müssen nicht von einem Vampir gespielt werden, können nur durch SR gestoppt werden, krasse Effekte) ist eine Runde in der ich keine Masterkarte spiele eine Scheiss-Runde. Daher habe ich im Kampfdeck so 15-16 und in weniger cyclefreudigen Decks so um die 20 Masterkarten. Lieber mal eine Master discarden. Ausserdem haben die Masters in diesem Deck sehr niedrige Opportunitätskosten, die Blood Dolls brauchen nur einen Vampir und da hab ich ja sehr kleine und die ARs kann man sofort spielen. D.h von Runde 1 an geht es los mit den Mastern und dann klumpt da auch nichts.
Dieser Meinung schliesse ich mich an, obwohl ich 16 Master für ein kapfdeck auch schon etwas zu viel finde....aber ansonsten sehe ich das genauso, lieber Masters discarden als 3 Runden keine spielen können!
"Renegade Garou, can do!"

User avatar
Denis
Prinz
Prinz
Posts: 463
Joined: 16 Jul 2003, 11:11
Location: karlsruhe
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Denis »

Thea Bell aka Johannes wrote:
Denis wrote:wobei ich nicht ganz verstehe, warum erol sich nicht zwischen den alexander und johannes gesetzt hat (mit kristian als partner, der dann auch mehr druck auf dich hätte ausüben können. bzw. mit erols hilfe irgendwann in einem günstigen moment deal machen und dich zusammen rausnehmen, dann hätte erol den tisch)...imho...
weil er keinen bock hatte neben mir zu sitzen 8) ich hätte ja die torries sowohl nach hinten als auch nach vorne sofort rausnehmen können.

ja ich meinte eigentlich auch zwischen alexander und andreas und nicht johannes...

:!:

Erol wrote: Ich hätte mich zwischen den Setiten und den !Gangrel setzen sollen, aber ich ´dachte der Andreas kann keinen großen Druck aufbauen und kriegt vom Setiten genug ab. Und ich kann nach vorne, wenn es sein muss, Vampire mit dem Kristian contesten, was dann leider nicht ganz so gut funktioniert hat, da der Andreas keine Druck mehr bekommen hat, da der Johannes die Setiten kontinuirlich abgerüstet hat. Cest la vie.

genau. aber im nachhinein ist es auch leichter zu sagen/fragen...

Post Reply