Finalist ECQ 2013 - The Leechs 'Tail

Turnierfähige Decks zu bauen braucht Zeit und Erfahrung. Postet hier Euer Deck und ihr werdet konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge erhalten.
Post Reply
User avatar
alf
Seneschall
Seneschall
Posts: 217
Joined: 04 Apr 2003, 16:22
Location: Braunschweig
VEKN Nr.:
Contact:

Finalist ECQ 2013 - The Leechs 'Tail

Post by alf » 26 Jun 2013, 10:49

Deck Name : The Leechs 'Tail (aka Bad Medicine)
Author : Alf Behrends
Description : Inspired by a version from Matt Morgan.
A few obvious choices already mentioned by him and way more
Leech to make the Nephandi more endurable. Three life help against
Theft of Vitae or even Walking Stick with 1 additional strike.
In the final Miller with a stick WAS a problem though. Having to fish
two times for Antonio didn't help either. :roll:

Code: Select all

Crypt [12 vampires] Capacity min: 3 max: 5 average: 4.16667
------------------------------------------------------------

6x Antonio d'Erlette     5  dom for pot THA   !Tremere:4
2x Keith Moody           3  DOM               !Tremere:4
1x Janine                4  aus dom tha       !Tremere:4
1x Mosfair               4  cel dom tha       !Tremere:4
1x Ember Wright          3  aus dom           !Tremere:3
1x Saiz                  3  aus dom           !Tremere:3

Library [90 cards]
------------------------------------------------------------
Master [14]
  4x Blood Doll
  2x Direct Intervention
  1x Fame
  1x Giant's Blood
  4x Haven Uncovered
  1x Secure Haven
  1x University Hunting Ground

Action [19]
  3x Bum's Rush
  2x Graverobbing
  14x Leech

Action Modifier [8]
  4x Conditioning
  4x Mirror Walk

Ally [14]
  1x Carlton Van Wyk (Hunter)
  11x Nephandus (Mage)
  1x Ossian
  1x Vagabond Mystic

Combat [16]
  3x Boxed In
  3x Molotov Cocktail
  4x Target Vitals
  6x Trap

Event [7]
  1x Dragonbound
  1x FBI Special Affairs Division
  1x Scourge of the Enochians
  1x Slow Withering, The
  3x Unmasking, The

Reaction [12]
  6x Deflection
  2x Delaying Tactics
  4x On the Qui Vive


<insert clever quotation here>

User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3518
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Finalist ECQ 2013 - The Leechs 'Tail

Post by Rudolf » 26 Jun 2013, 11:20

Schönes Deckkonzept 8)

Wenn ich mir das Original von Matt Morgan so ansehe, dann ist eigentlich meine Hauptfrage: Warum jetzt 90 Karten?
Klar, mehr "Leech" sind erstrebenswert und insbesondere "The Slow Withering" und "Delaying Tactics" sehr gute Ergänzungen, aber wären 80 Karten für Dich denkbar gewesen, Alf? (Einfach nur in Hinblick auf die Ziehwahrscheinlichkeiten ^^)

Bei den Masterkarten könnte man ein, zwei "Wider View" dazumogeln.
Zwei "Disarm" (um den Nebeneffekt von "Leech" mit den Nephandi ausnutzen zu können) wären ein nettes Gimmick, aber mehr wohl auch nicht ... :wink:
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Tu sais que la mort est femme ...

Image

User avatar
alf
Seneschall
Seneschall
Posts: 217
Joined: 04 Apr 2003, 16:22
Location: Braunschweig
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Finalist ECQ 2013 - The Leechs 'Tail

Post by alf » 27 Jun 2013, 11:21

Rudolf wrote:Warum jetzt 90 Karten? Klar, mehr "Leech" sind erstrebenswert und insbesondere "The Slow Withering" und "Delaying Tactics" sehr gute Ergänzungen, aber wären 80 Karten für Dich denkbar gewesen, Alf? (Einfach nur in Hinblick auf die Ziehwahrscheinlichkeiten ^^)
Bei den Masterkarten könnte man ein, zwei "Wider View" dazumogeln.
Zwei "Disarm" (um den Nebeneffekt von "Leech" mit den Nephandi ausnutzen zu können) wären ein nettes Gimmick, aber mehr wohl auch nicht ... :wink:
80 Karten: Klar, auch möglich, einfach Geschmacksache. Ich hatte das Deck so vorher nicht groß getestet sondern ein bestehendes Nephandus Deck zu diesem umgebaut, wollte aber "Multi"-Leech spielen.

Wider View: Nicht zwingend notwendig, aber auch nicht schädlich. Das Deck spielt besser mit Nephandi als mit mehr Vampiren. 2 Vampire reichen dicke, oft auch Antonio alleine. Einen der GWs habe ich trotz Keith Moody-Gambit (2nd turn bleed für 4 + Archon Investigation) gemacht.

Slow Withering: Dafür würde sich eher noch Fortschritt Library lohnen. Die bringt die anderen Decks nämlich schon zum Nachdenken, generiert aber auch etwas table hate. Ist also nicht so schlimm, wenn sie erst mid to late game kommt :mrgreen:

Disarm: Kann gut sein, ist aber situationsabhängig. Da bevorzuge ich eher Trap/TV die man immer spielen kann.

Insgesamt finde ich das Deck recht stabil gegen handjam.
Problematisch sind eher Kampfdecks in der näheren Umgebung :D
<insert clever quotation here>

Post Reply