Deck Challenge: Bayreuths Theater Group

Hier könnt ihr alle Eure Decks posten, die man normalerweise nicht auf einem Turnier mitnehmen würde. Seid kreativ!
Post Reply
Vrumfondel
Seneschall
Seneschall
Posts: 345
Joined: 03 Sep 2008, 15:43
VEKN Nr.:
Contact:

Deck Challenge: Bayreuths Theater Group

Post by Vrumfondel »

Ich poste diese Idee erstmal nur als Grundgerüst, die genauen Kartenverhältnisse müssen dann eh noch getestet werden.
Die Idee stammt von Ali und mir, aus einer Diskussion was man mit den Valkyries machen sollte. Schließlich sind auch welche in dem Berlin Set enthalten.

Wir sind der Meinung, das man daraus eine Variante des Decks: Dutch ECQ 2011: Vendetta: (2nd Place): Hungry Sisters of the City [EDIT]
http://www.secretlibrary.info/index.php ... ew&id=6159
bauen kann.

Deck Name: Bayreuths theater group
Created by: Tueschen, Alexander / Ali Almadhi
Description:


Crypt [12 vampires, average capacity: 5.66667]
4x Brunhilde (Adv) ANI FOR PRO pre 8 Gangrel:3 baron
1x Brunhilde ANI FOR PRO pre 8 Gangrel:3
7x Valkyrie for pre pro 4 Gangrel:3


Library [10 cards]
Master [2]
1x Archon Investigation
1x Tribute to the Master

Action [5]
1x Field Training
1x Gramle
1x Legacy
1x Thing
1x Undue Influence (viele!)

Action Modifier [2]
1x Freak Drive
1x CrimethInc.

Combat [2]
1x Claws of the Dead
1x Soak


Crafted with: Anarch Revolt Deck Builder [Sun Feb 05 12:32:46 2017]


Idee: Mit Undue Influence / Freak Drive / Thing kommen Counter auf neue Valkyren, die durch Field Training oder einfach als normale Aktion zu Anarchen werden (kostenlos durch Brunhilde!)
Durch Gramle kommen immer wieder neue Vampire in die Uncontrolled Region die dann die Counter bekommen. Oust durch Swarmbleed Undue Influence. Sollte man doch geblockt werden, kommen 2 Aggraved Damage. Verteidigung: Gar keine! Vielleicht ein bisschen Bloat.
Nachteile: Bis das Deck richtig in Schwung kommt, kann es etwas dauern, aber...
Vorteile: Wenn es läuft und immer mehr Valkyren erscheinen, kann es schwer werden das Deck zu stoppen.

Solange kein aggressiver Predator hinter einem sitzt, befürchte ich dass das Deck durchaus stark sein könnte. Was denkt ihr: Hat das Deck Potential? Kann man damit gewinnen? Bzw. was fehlt noch an wichtigen Karten?

Ich hoffe das reicht für die Challenge, eventuell komme ich irgendwann noch dazu ein konkretes Deck zu posten oder vielleicht sogar zu bauen.

..... Arggg.... Mist man sollte nach einer zu kurzen Nacht nicht irgendwas posten. Bislang sind wir noch gar nicht aufgerufen worden etwas zu posten sondern wollten einfach nur mal unsere Idee mit euch teilen (und euch Meinung dazu hören).
Oder besser anderes herum: Zeit ist eh eine Illusion und wir nehmen die Challenge die auch zu uns kommen wird / gekommen gewesen sein wird / irgendeine andere sinnlose grammatikalische Konstruktion schon jetzt an.



User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3593
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Deck Challenge: Bayreuths Theater Group

Post by Rudolf »

Vrumfondel wrote: Ich hoffe das reicht für die Challenge, eventuell komme ich irgendwann noch dazu ein konkretes Deck zu posten oder vielleicht sogar zu bauen.

..... Arggg.... Mist man sollte nach einer zu kurzen Nacht nicht irgendwas posten. Bislang sind wir noch gar nicht aufgerufen worden etwas zu posten sondern wollten einfach nur mal unsere Idee mit euch teilen (und euch Meinung dazu hören).
Oder besser anderes herum: Zeit ist eh eine Illusion und wir nehmen die Challenge die auch zu uns kommen wird / gekommen gewesen sein wird / irgendeine andere sinnlose grammatikalische Konstruktion schon jetzt an.
Ein "echtes" Deck (mind. 12 Crypt und mind. 60/max. 90 Library-Karten) ist für eine zielführende Diskussion schöner, sonst verstricken sich die daran Beteiligten auf den Metaebenenen ... 8)

Im Prinzip darf sich jeder der Challenge anschließen, dann aber bitte wirklich mit einem "fertigen" Deck.
Es geht mir einfach darum, dass sich hier was tut. :wink:

Und, ja, Ausgeschlafensein ist für bestimmte Dinge förderlich.
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Someone losing his last pool because he did not pay attention is a regular source of VPs.

Image

Post Reply