weenie auspex

Wie muss ich spielen um zu gewinnen. Tauscht eure Erfahrungen mit anderen Spielern aus.
Post Reply
poochée
Küken
Küken
Posts: 18
Joined: 15 May 2009, 20:59
VEKN Nr.:
Contact:

weenie auspex

Post by poochée » 16 Jun 2009, 23:34

Hallo,

da ich grad ganz ohne vtes spielen auskommen muss, aber nicht ganz ohne sein will, habe ich mich auf's Deckbauen fixiert. Meine neuste Idee: ein weenie auspex deck mit constant revolution und smiling Jack als ouster.

Ich habe aber mit weenies sehr wenig Erfahrung (das ist auch der Grund warum ich da grad verstärkt hintendiere) und die einzige wall die ich bisher gespielt habe war eine 1/2 group toreador cel+aus wall mit Knarren...

Zwei Fragen stellen sich mir nun:

1. Wie sollte ein effektives Finisherpaket aussehen? Reichen je 2 Jacks und Revolutions aus, oder ist es zu wenig, da ja sonstige Karten wie tension in the ranks und dragonbound eigentlich nicht in Frage kommen? Und habe ich hier vielleicht andere brauchbare Karten übersehen?

2. Combatmäßig soll das Deck über eine Mischung aus concealed weapons und magnums/deer rifles/sniper rifles laufen. Aber was tun gegen Decks die auf range deutlich besser austeilen als ich? Einfach mehr minions haben als der Gegner (gegen weenie animalism besonders unwahrscheinlich)? Auf dodges setzen (und damit das Deck aufwässern)? Oder gleich sterben gehn (ungerne)?

Hoffe auf konstruktive Kritik.



Kristian
Prinz
Prinz
Posts: 524
Joined: 30 Apr 2005, 18:28
VEKN Nr.:
Contact:

Re: weenie auspex

Post by Kristian » 17 Jun 2009, 10:25

Als Vorschläge bzw. Notizen ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Zwei Smiling Jack sollten in der Regel ausreichen. (Viele Weenie-Auspex-Decks arbeiten mit weniger als 90 Karten, so dass Jack normalerweise eine sichere Bank sein sollte.) Kombiniert mit Constant Revolution verwandelt sich so ein Deck spätestens bei drei Spielern in einen Killer (wobei Jack ausreicht, wenn es Dir nicht gelingen sollte, Constant Revolution ins Spiel zu bringen).

Thema Kampf: Normalerweise verfügst Du über ausreichend Minions, so dass der Verlust von einem oder zweien nicht allzu sehr schmerzt. Zusätzlich nutzt Du die Effekte von Precognition und Spirit's Touch (mit Dodge als möglicher zusätzlicher Absicherung). Und/oder Du gehst auf die Kombination Disguised Weapon + aggravated damage (z. B. Ivory Bow / Improvised Flamethrower / Blow Torch) und spielst dann Rötschreck. (Humanitas ist in einem solchen Deck auch eine Rückversicherung, um Minions besser aus dem Torpor zu holen.)

User avatar
Decebalus
Inconnu
Inconnu
Posts: 1633
Joined: 21 Jan 2003, 10:41
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.:
Contact:

Re: weenie auspex

Post by Decebalus » 17 Jun 2009, 12:00

Kristian wrote:Und/oder Du gehst auf die Kombination Disguised Weapon + aggravated damage
Das machst Du nicht, weil es nicht geht.

Kristian
Prinz
Prinz
Posts: 524
Joined: 30 Apr 2005, 18:28
VEKN Nr.:
Contact:

Re: weenie auspex

Post by Kristian » 17 Jun 2009, 12:22

Decebalus wrote:
Kristian wrote:Und/oder Du gehst auf die Kombination Disguised Weapon + aggravated damage
Das machst Du nicht, weil es nicht geht.
"Und sie bewegt sich doch..." - allerdings erfordert es zumindest bei einem Teil der Minions Obf, diese Kombo ist aber durchaus vorhanden. Es ist natürlich nur eine Möglichkeit, deshalb ja auch die Formulierung "Und/oder".

Als Beispiel ein Deck, mit dem Erol vor zwei Jahren auf einem Karlsruher Turnier antrat:

Crypt: (12 cards, Min: 10, Max: 19, Avg: 3,41)
----------------------------------------------
1 Dieter Kleist aus 2 Toreador
1 Brazil aus 2 Malkavian
1 Zoe cel obf AUS 3 Malkavian
1 Lena Rowe aus obf pre 3 Pander
1 Isabel de Leon AUS 3 Toreador
1 Dollface aus obf 3 Malkavian
1 Dan Murdock aus obf 3 Caitiff
1 Aleph dom AUS 4 Malkavian
3 Victoria cel obf AUS 5 Malkavian
1 Watenda obf 3 Malkavian

Library: (70 cards)
-------------------
Master (18 cards)
5 Blood Doll
3 Madness Network
3 Rotschreck
1 Humanitas
1 Asylum Hunting Ground
1 Pentex Subversion
1 Powerbase: Montreal
1 Rack, The
2 Smiling Jack, The Anarch

Action (4 cards)
1 Aranthebes, The Immortal
1 Atonement
2 Nose of the Hound

Reaction (30 cards)
8 Forced Awakening
2 Delaying Tactics
4 Enhanced Senses
2 Telepathic Misdirection
2 My Enemy`s Enemy
3 Precognition
3 Spirit`s Touch
6 Eagle`s Sight

Combat (10 cards)
6 Disguised Weapon
4 Aura Reading

Ally (2 cards)
1 Carlton Van Wyk (Hunter)
1 Muddled Vampire Hunter

Equipment (6 cards)
1 Ivory Bow
1 Improvised Flamethrower
2 Blow Torch
1 .44 Magnum
1 Sniper Rifle

poochée
Küken
Küken
Posts: 18
Joined: 15 May 2009, 20:59
VEKN Nr.:
Contact:

Post by poochée » 17 Jun 2009, 21:07

da wäre ich ja fast mit dem selben Einwand (also wie man disguised weapon im aus Deck spielen soll) gekommen, aber danke für die Aufklärung...

Muss ich mir also mal überlegen, wäre nicht das schrägste Combat Konzept, dass ich gesehen hätte (das war ein weenie obf deck mit hidden lurkers und einer concealed weapon/stake/lucky blow/amaranth combo....), danke dafür.

Eine andere Frage, spekulativer:

Wann würdet ihr in einem aus weenie deck den ouster legen? Oder besser: wenn sich früh im spiel die Möglichkeit ergibt eine Revolution zu legen (und wahrscheinlich recht sicher zu halten), sollte man sich dazu verleiten lassen auch wenn noch beispielsweise alle Spieler noch im Spiel sein sollten? Oder eher abwarten und Tee trinken (weil Blut geht mangels bleed potential eher schlecht), auch wenn das bedeuten sollte, dass die Revolution überhaupt nicht mehr erfolgreich auf den tisch zu kriegen wäre?

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3408
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Johannes » 17 Jun 2009, 21:45

Die Frage ist mixt man obfuscate mit rein, d.h crypt average geht hoch, man kann aber disguised weapon spielen. Dafür sind dann die Malkavian Leute ganz gut, würde ich mit 3 Victoria und evtl. 4-5 Malkavian Madness Network spielen das ist schon geiler bloat 3 pool pro Zug. Alternativ einfach mit target vitals kämpfen.

Ousten immer mit Smiling Jack und 1er bleeds. Constant Revolution ist nette Beigabe.
V:TES online shop http://www.vtes.de

Post Reply