Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Wart Ihr auf einem Turnier und habt besonderes erlebt was Ihr berichten wollt oder habt gar gewonnen. Hier herein!

Moderator: hardyrange

Post Reply
User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3367
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Rudolf » 04 May 2014, 12:54

Hach, es war mal wieder eine Freude: Nach einigen vergeblichen Anläufen in den Vormonaten fanden sich sage und schreibe 16 Spieler in Mainz ein -- meines Wissen Rekordbeteiligung seitdem es Turniere im Orcish Outpost gibt!
:party:

Dem Titel des Turniers alle Ehre machend wurde auch fleißig herumgeprügelt, aber irgendwie schafften es auch ein böses Stealth-Bleed- und ein böses Stealth-Vote-and-Bleed-Deck ins Finale ... :shock: 8)

Finale:
Ali (Malk & !Malk Stealth Bleed) :arrow: Ralf W. (Nos & !Nos Stealth Vote & Bleed) :arrow: Martin S. (Saulot Wall) :arrow: Rudolf (Thetmes Contract Rush) :arrow: Johannes (Gangrel & !Gangrel Big Cap Combat)

Alle Big-Cap-Decks kommen nur schwer in die Gänge. Die Malks bleeden fröhlich los. Martin frisst früh eine Parity Shift von Ralf. Rudolf verpulvert seine Combat-Cards in einem Scharmützel zwischen Thetmes und Saulot, sodass er Johannes' Vampire (Aksinya und Janey) lieber in Ruhe lässt. Alis Malks bleeden. Die zweite Parity Shift (gg. Ali) schlägt knapp fehl. Martin findet endlich ein Magic of the Smith, das jedoch von Ralf DIet wird. Rudolf sieht seinen Traum-Predator sterben und rusht mit Thetmes (noch) cross-table Alonso Petrodon. Das nachfolgende Graverobbing wird allerdings dann von Saulot mit Eagle's Sight geblockt. Bei Johannes hat sich in der Zwischenzeit noch Mimir eingefunden. Alonso wird gerettet. Aksinya bringt ihren Versuch, ein Magic of the Smith auf inferior (nur +1 stealth) zu spielen nur unter Androhung des Self-Ousts gegenüber Persia durch. Die Malks bleeden, inzwischen zu viert. Ralf überlebt und oustet mit einem Anarchist Uprising Martin. Thetmes versenkt mit viel Mühe Aksinya und spendet via Cloak the Gathering einem Bleed für 4 das notwendige Stealth, sodass Johannes zwischenzeitlich auf 4 Pool ist. Johannes sortiert sich wieder. Alis Malks bleeden -- und ousten -- und bleeden weiter. Schlechte Situation für Rudolf (auf drei Pool), dem sowohl die Karten als auch hilfreiche Argumente, erst noch Johannes aus dem Spiel gehen zu lassen, fehlen. Er befreit daher Janey aus der Pentex, die er selbst gespielt hat, allerdings erst im zweiten Versuch. Johannes cycelt wie verrückt und versucht sein Möglichstes, bei Ali Vampire abzurüsten. Durchaus mit Erfolg, aber einige Dodges in Alis Hand verhindern das Schlimmste. Zwei ready Malks (einer davon auf 0 Blut) und eine frische Blood Doll geben Ali die Power, den zweiten Oust zu landen. Allerdings vergisst Ali dann, noch einen Vampir ins Spiel zu bringen, zudem ist seine Library fast schon leer. Im One-on-One ringt er Johannes zwar noch auf einen Pool herunter, doch dann ist es gelaufen. 2 VP für Johannes, was ihm aufgrund des besseren Rankings den Turniersieg beschert.

Herzlichen Glückwunsch, Johannes! :D


National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Tu sais que la mort est femme ...

User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3367
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Rudolf » 04 May 2014, 12:59

1 Johannes W. 1 5 2 114

2 Rudolf G. 1 4 0 108 (besserer Würfelwurf)
2 Ali A. 1 4 2 108
2 Ralf W. 1 4 1 96
2 Martin S. 1 3,5 0 96

6 Jan S. 1 2 78 (ich glaube, das ist das erste Mal, dass in Mainz ein Gamewin nicht fürs Finale gerreicht hat)
7 Joscha D. 0 2,5 90
8 Anja P. 0 2 96
9 Kai K. 0 1,5 78
10 Tobias H. 0 1 60
11 Kristian W. 0 1 54
12 Ralf L. 0 0 36
12 Robert F. 0 0 36
12 Sebastian M. 0 0 36
12 Jörg W. 0 0 36
16 Frederick E. 0 0 30

:?: Leute, was habt Ihr gespielt? Ich habe leider viele Decks nicht in Aktion gesehen ... :?
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Tu sais que la mort est femme ...

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3553
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Johannes » 04 May 2014, 13:35

Deck Name: Wildwood Sorceres
Author:
Description:
This deck is sort of an evolution of my !Nos Deck centered around Cailean where I have big vampires that fight really well and have a good defense but had problems with consistently getting gamewins due to the slow build up (few crypt acceleration) and lack of multi-act. I cut back on the fight consistency and fixed those two problems.\r\n\r\nThe master section is completely focused on crypt acceleration and pool gain. There are lots of obvious and helpful additions like Fame, but really there is no way to fit them without sacrificing something.\r\n\r\nThe Biothauma Experiments are really strong and the mini equipment module works well. I thought about going for more fancy silver bullets, but in the end the basic stuff is far more useful. Never used the Dog Pack, good in theory against Majesty heavy preys.\r\n\r\nEnkil Cog is a no brainer and I usually use at least two or none, the six Freak Drives are just right, more will easily be too much. Don´t need to constantly multi-act, rather in a few strategic places (like putting on an experiment and then Deep Song).\r\n\r\nThe combat is diverse on purpose to keep people guessing, especially since the discipline spread of the vamps is scary. It is also focused around not spending blood, none of the cards cost, and there is multiple synergies in there. I can´t consistenly win against combat heavy decks but I can survive the one or two critical combats and have some hitback and I can usually obliterate anything that doesn´t fight at all.

Crypt (Capacity min=6 max=11 avg=9.58; 12 cards)
===================================================

4x Aksinya Daclau 9 cel tha ANI FOR PRE PRO !Gangrel:4
3x Fakir al Sidi 11 abo ANI FOR PRE PRO THA Gangrel:4
1x Janey Pickman 6 for ANI PRO !Gangrel:4
3x Mictlantecuhtli 10 pre pro ANI FOR POT THA Gangrel:5
1x Mimir 10 dom ANI FOR PRO THA !Gangrel:5

Library (90 cards)
=====================

Master (22 cards)
3x Blood Doll
1x Giant's Blood
2x Information Highway
1x Perfectionist
6x Villein
3x Wider View
6x Zillah's Valley

Action (17 cards)
3x Biothaumaturgic Experiment
12x Deep Song
2x Magic of the Smith

Equipment (3 cards)
1x Heart of Nizchetus
1x Ivory Bow
1x Sport Bike

Retainer (1 cards)
1x Dog Pack

Action Modifier (8 cards)
2x Enkil Cog
6x Freak Drive

Reaction (12 cards)
3x Cats' Guidance
9x Sense the Savage Way

Combat (27 cards)
8x Carrion Crows
3x Drawing Out the Beast
4x Flesh of Marble
2x Hidden Strength
2x Indomitability
5x Taste of Vitae
3x Trap

Created with Secret Library v0.9.4b. (May 4, 2014 14:39:30)
V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
Johannes
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3553
Joined: 18 Nov 2002, 11:17
Location: Speyer
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Johannes » 04 May 2014, 13:45

Das Finale hat Rudolf ja schon gut wiedergegeben, eine kleine Anmerkung eventuell noch: niemals aufgeben. Oftmals sah es recht hoffnungslos aus für mich, aber dann sitzt man es aus, versucht zu konsolidieren und wartet auf bessere Zeiten. Noch zum seating, ich wollte auf keinen Fall neben Martin sitzen, er blockt mir einfach zu viel und kann ständig preventen. Vor Ali sah nach Selbstmord aus, mit einmal weiterleiten pro Runde komme ich nicht weit, da blieb eigentlich nur diese Stelle. Seating nach dem "rule-out" Prinzip ist meist am einfachsten. Am Anfang war ich enttäuscht weil keine +strength (von 6!) in der crypt, aber letztlendlich waren die 3 Stimmen von Mimir auch super hilfreich.

Runde 1
Anja (Eurobrujah) -> Sebastian (Lasombra POT/DOM Thrown Gates)-> Ich -> Jörg (Ventrue/Matthew Multiact)

Natürlich keine crypt acceleration auf der Hand, aber das Spiel lief insofern gut für mich dass mich keiner blocken konnte und ich sofort ein gutes setup auf Fakir habe (Bio Exp, Ivory Bow). Jörg hat einen gefährlichen Start weil Heidelberg Castle und Spirit Marionette. Ich bringe den zweiten Vamp (Aksyinya) erst als ich zwei Intercept habe wegen Spirit Marionette. Anja leidet etwas zwischen den beiden und geht mit dem pool runter, Sebastian macht wenig nach vorne und bringt aber mit Govern Superior 5 Vampire raus. Ich fange an Jörg nach und nach zu torporisieren, Sebastian haut ne Pentex auf den Fakir ich bringe also Notnagel Janey raus und gehe low mit dem pool. Sebastian stürmt vorne, ich kann dank Anja die die Pentex wegmacht und vielen Wakes überleben. Sebastian probiert es noch mal und wird dann geoustet, ich ouste direkt Jörg. Im direkten Duell hat Anja keine Chance weil alle ihre Vampire 0 Blut haben.

Runde 2
Joscha (Malk mit Flamethrowern) -> Jan(CEL Gun) -> Robert (Jack Drake Anarch Potence) -> Ich

Robert bringt den Tisch sofort unter Druck mit first turn Anarch Revolt, das wird kein timeout. Ich bringe als ersten Vampir Mictlantecuhtli was sich mit zwei Waffen Decks am Tisch als gut erweist. Ich halte Joscha von Anfang an unter Druck, mit Drawing Out The Beast können auch meine anderen Vamps was machen. Jan und Robert bekriegen sich, Robert verliert viel pool aber Jan auch wegen den Guns und dann kann Joscha auf einmal viel bleeden und haut Jan raus. Robert und ich versuchen gemeinsam Joscha aufzuhalten, aber er kriegt auch direkt Robert. Im Duell hat er dann schnell Leute im Torpor, ich kann immer diablerieren und hab auch schon wieder ein starkes setup (vor allem das Heart ist gut). 2VP - First seed.
V:TES online shop http://www.vtes.de

User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5415
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Männele » 04 May 2014, 18:41

Rudolf wrote:
:?: Leute, was habt Ihr gespielt? Ich habe leider viele Decks nicht in Aktion gesehen ... :?
Ich habe ein Malk/!Malk Walldeck mit Dementationtricks gespielt. Madman's Quill, The Call, Random Patterns, Blessing of Chaos, so 'n Quatsch halt.

Robert hat Jack Drake Anarch Pot/Cel-Rush gespielt.
Sebastian Lasombra Bleed&Bruise Thrown Gate
Tobias Arika vote&bleed
Kai new Ventrue Lawfirm mit massig Fortitude
Anja Euro-Brujah
Jan Cel-Gun
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.

User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3367
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Rudolf » 04 May 2014, 20:56

Dann wären da noch ...

Kristian W. -- Malk/!Malk G23 Stealth Bleed
Ralf L. -- Stanislava Multi-Multiact
Frederick E. -- Ravnos feat. Gabrin und Sensory Deprivation

Fehlt nur noch Jörg ... :wink:
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Tu sais que la mort est femme ...

User avatar
Chillkröte
Prinz
Prinz
Posts: 381
Joined: 17 Mar 2009, 12:15
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Chillkröte » 05 May 2014, 19:19

Rudolf wrote: Fehlt nur noch Jörg ... :wink:
Da hab ich den Rufolf nun erwischt, dass er Johannes seinen schönen Bericht nicht gelesen hat
Weil hätte er ihn gelesen, wüsste er was ich gespielt hab :))):
Johannes wrote: Runde 1
Anja (Eurobrujah) -> Sebastian (Lasombra POT/DOM Thrown Gates)-> Ich -> Jörg (Ventrue/Matthew Multiact)
"This is the end for you, child. You foolishly followed me to my lair - a place where only the Dancers are welcome. You must come to the Black Spiral with me and perform the Danse Macabre!"

User avatar
Rudolf
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3367
Joined: 15 Apr 2009, 15:19
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Rudolf » 05 May 2014, 23:01

Touché -- was aber noch viel schwerwiegender ist: Ich saß in Runde 2 sogar am gleichen Tisch und durfte Dich ousten ... :wink:

Fein, fein, alle "Schäfchen" im Stall, vielen Dank!
National Coordinator Germany
--------------------------------------------------------
Toreador-Prinz von Darmstadt, dem Herzen des Jugendstils
--------------------------------------------------------
Tu sais que la mort est femme ...

User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5415
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.:
Contact:

Re: Rhein-Main-Bashing, 3. Mai 2014

Post by Männele » 06 May 2014, 15:49

Rudolf wrote:Touché -- was aber noch viel schwerwiegender ist: Ich saß in Runde 2 sogar am gleichen Tisch und durfte Dich ousten ... :wink:
Eieiei, gibt's doch gar nicht :shock: :mrgreen: .
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.

Post Reply