Wo sind die Ergebnisse?

Das Forum der Domäne Darmstadt.

Moderator: Rudolf

Post Reply
User avatar
Andreas Nusser
Site Admin
Site Admin
Posts: 1524
Joined: 11 Nov 2002, 12:10
Location: Neulussheim
VEKN Nr.:
Contact:

Wo sind die Ergebnisse?

Post by Andreas Nusser » 02 Feb 2004, 18:31

Nachdem der NC schon nicht mitspielen konnte, will der NC sofort und unverzüglich Ergebnisse sehen. Aber ganz schnell! 8)

Und ein Bericht wäre auch nicht schlecht.


Das Glück kommt zu denen, die lachen.

---
japanische Weisheit

Milo
Justicar
Justicar
Posts: 1002
Joined: 29 Jan 2003, 21:24
Location: Südhessen bis Mittelhessen
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Milo » 03 Feb 2004, 10:55

Das Ergebnis:



Rank First Name Last Name GWs Pre VPs Final VPs
1 Erol Öngün 2 10,5 5
2 Johannes Walch 2 8 0
3 Martin Krissel 1 4 0
4 Stefan Krämer 0 4 0
5 Lukas Nitsch 0 2 0
6 Tim Hoffmann 0 2
7 Arne Götzinger 0 2
8 Dietmar Range 0 1,5
9 Frank Möller 0 1,5
10 Max Robitzsch 0 1
11 Christopher Meisinger 0 1
12 Robert Fängler 0 0
13 Hardy Range 0 0
14 Michael Künzl 0 0
15 Alexander Faust 0 0

Milo
Justicar
Justicar
Posts: 1002
Joined: 29 Jan 2003, 21:24
Location: Südhessen bis Mittelhessen
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Milo » 03 Feb 2004, 11:52

Zum Turnier am 1. Februar 04 haben 15 Spieler teilgenommen. Die Atmosphäre war sehr entspannt und locker. Regelfragen oder sonstiges sind so gut wie gar nicht entstanden (na ja bei den Regelspezialisten die da waren[Frank Möller, Johannes Walch, Hardy Range usw.] kein Wunder). Schwarz angemalt hat sich Frank Möller. In seinem Spiel, das dem Time Limit nahte, hatte er ein Deal gebrochen und konnte trotzdem nichts ausrichten. Mehrere Spiele wurden durch Time Out entschieden.

Nach den 3 Vorrunden sah es folgenderweise aus:

1 Erol Öngün 2 GW und 10,5 VPs
2 Johannes Walch 2 GW und 8 VPs
3 Martin Krissel 1 GW und 4 VPs
4 Stefan Krämer 0 GW und 4 VPs
5 Lukas Nitsch 0 GW und 2 VPs 120 TP
5 Tim Hoffmann 0 GW und 2 VPs 120 TP

Wobei es ein stechen gab. Lukas Nitsch und Tim Hoffmann hatten beide 0 GW, 2 VPs und 120 TP. Es wurde eine Münze geworfen, die entschied, dass Lukas Nitsch der Finalteilnehmer ist.

Das Finale war nach ungefähr einer Stunde sehr schnell vorbei.

Das Turnier aus meiner Sicht:

Ich war aufgeregt, was ich als erstes bemerkte, dass ich ohne Notebook und Handy losfuhr. Deshalb war ich erst kurz nach 10 Uhr da und die Bochumer vor mir (peinlich). Nebenbei noch mal Entschuldigung für die falsche Wegbeschreibung. Ich hatte wohl einen Spiegel im Kopf. Nachdem alles aufgebaut war, konnte es schon losgehen.

Runde Eins (aus meiner Sicht):

Michael Künzl (Potence/Bleed Deck) -> Alexander Faust (Gangrel Stealth-Vote/Bleed Deck) -> Martin Krissel (Dominate/ Fortitude) -> Meine Wenigkeit (Weather Control/Rötschreck Deck) -> Erol Öngün (Ventrue Stealth-Vote)

Meine Hand war schlecht. Die von Erol wohl ziemlich gut. Er spielte ein Zillah´s Valley nach dem anderen und hatte Arika und Marcus Vitel ziemlich schnell draußen. Ich konnte mir den Power Bleeder etwas vom Leib halten, der aber Selbst Probleme mit dem Gangrel Spieler hatte. Erol´s Prey konnte nichts ausrichten und flog schnell raus. Ich hatte nur Kampfkarten in der Hand und kein Intercept und flog als nächstes raus. Die restlichen 2 Spieler wurden dann schnell von Erol geoustet.

Runde Zwei:

Stefan Krämer (!Nosferatu) -> Frank Möller (Cock Robin) -> Alexander Faust (Gangrel Stealth-Vote/Bleed) -> Max Robitzsch (Ravnos Weapon) -> Meine Wenigkeit

Stefan hatte es doch tatsächlich geschafft, sowohl Frank (als seinen Prey) als auch mich (als sein Predator) zu beschäftigen. Frank und ich heizten Stefan zwar ein, aber das war es auch schon. Alexander machte aber auch am meisten Druck nach hinten, so das Frank von beiden Seiten viel Druck hatte. Aus meiner Sicht, hatte sich Frank dann raushauen lassen (Er hatte 3 Pool, blockte mit Cock Robin, der ein Fame hatte, das Beast und Cock landete im Torpor und er im Aus). Der Ravnos Spieler hinter mir hatte zwar wenig Druck und baute sich auf, aber ich konnte mich zum Glück am Ende ins Time Out retten. Ebenso gingen die anderen Spiele ins Time Out. Stefan hatte dann 1,5 Punkte und der Rest einen halben.

Runde Drei:

Meine Wenigkeit -> Max Robitzsch (Ravnos) -> Tim Hoffmann (Ahrimanen) ( -> Dietmar Range (!Nosi/Nosi Vote/Combat) -> Michael Künzl (Potence/Dominate)

Das war ein komisches Spiel. Überall wurde hingeschlagen. Ich musste auf den Dominate Bleeder aufpassen und versuchte beim Ravnos vorzudringen. Irgendwie ging es niemanden besonders gut. Dann machte Dietmar einen Deal mit Tim. Tim verteidigt pur und bekommt dann 2 VPs und Dietmar bekommt halt den GW. Mein Prey schlug mir dann vor, ihn in Ruhe zu lassen, damit er sein Prey ousten kann und lässt sich dann anschließend von mir ousten. Da Tim und Dietmar ein Deal hatten und ich so wenigstens Möglichkeiten sah, ging ich darauf ein. Leider schaffte es Max nicht, Tim aus dem Spiel zu werfen. Zum Ende gelang es Dietmar, den Michael zu ousten. Ich versuchte dann noch Max aus dem Spiel zu nehmen aber das gelang mir auch nicht und es ging ins Time Out. Ergebnis: 1,5 VPs für Dietmar, 0 für Michael und einen halben für den Rest.

Fazit:

Mir hat es viel Spaß gemacht und werde wieder ein Turnier veranstalten.

User avatar
hardyrange
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 3374
Joined: 21 Jan 2003, 08:39
Location: Essen
VEKN Nr.: 3820003
Contact:

Post by hardyrange » 03 Feb 2004, 12:44

Milo wrote:Deshalb war ich erst kurz nach 10 Uhr da und die Bochumer vor mir (peinlich). Nebenbei noch mal Entschuldigung für die falsche Wegbeschreibung. Ich hatte wohl einen Spiegel im Kopf.
a) Wenn man immer so überpünktlich zu Kundenterminen und Turnieren erscheinen will wie ich - mein Problem, wenn ich dann noch rumstehe (und bei McDoof hatten sie schönen Kaffee und Muffins)...
b) Was Wegbeschreibungsprobleme angeht, sind die Bochumer ja hart im Nehmen (Nusser, Jo's für Antwerpen, wegfliegende Karten für Frankfurt...). Immerhin hast Du Rinks und Lechts ja konsequent verwechselt, da konnte man sich schnell drauf einstellen... 8)
Milo wrote:Das war ein komisches Spiel. Überall wurde hingeschlagen.
Das fasst ziemlich genau meine drei Runden zusammen - hatte in Giovanni Power Bleed Deck mitgebracht, und sass dann in jeder Runde immer exakt neben Rush-Decks mit Immortal Grapple, die dann genüsslich meine Vamps dezimierten. :?
Milo wrote:Mir hat es viel Spaß gemacht und werde wieder ein Turnier veranstalten.
Das hören wir doch gerne!
"It was a perfect plan - until it had contact with reality"
---
Hardy Range
Playgroup Council Chairman Bochum

User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5222
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Männele » 03 Feb 2004, 19:42

Super, dass das Turnier so gut gelaufen ist. Herzlichen Glückwunsch, Milo.

Allerdings, mit 2 Siegpunkten im Finale??? Kann ja wohl nicht sein. Glückwunsch an Martin und Lukas, ihr erstes Finale, und dabei spielen sie echt noch nicht lange. Genial.
Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.

User avatar
Maddin
Ancilla
Ancilla
Posts: 74
Joined: 21 Jan 2004, 23:47
Location: Frankfurt
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Maddin » 03 Feb 2004, 22:55

Ein dank zurück. Ich hatte mit meinem GW echtes Glück gehabt und das Lukas mit 2 VP ins Finale kam war auch Überraschend aber nicht unerfreulich da Frank Alex und Robert ja leider nicht soviel Glück hatten mussten wir es wohl rausholen *g*

Aber es war alles im allem eine Sehr Interessantes Turnier und die Spiele gegen Erol bleiben mir sehr in Erinnerung da es immer wieder ne Freude ist gegen gute Spieler zu spielen und mal zu sehen was man eigentlich alles aus einem Decks herausholen kann. Selbes gilt auch für Johannes der dann im Finale unglücklich durch Lukas geoustet wurde :(
Trotz allem machte die Erfahrung der beiden am Finaltisch schnell klar das der Sieger wohl unter diesen beiden ausgehandelt werden würde )Da sie auch im Vorfeld einige VP sammeln konnten und mit 2 GW hatte ich nur eine kleine Hoffnung wenn ich mir den GW holen würde)

Mir war es auf jedenfall ne Freude mit zwei Spielern im Finale zu spielen die über einen Solchen Erfahrungsschatz verfügen. Siegchancen rechnete man sich zwar keine aus aber der Spassfaktor war da. Dazu kommt noch das beide mit keinerlei Arroganten tendenzen ins Spiel gingen und uns Unerfahrernern Spielern irgendwie Dissten, wie ich es doch in manch anderen Spielen erlebt habe.
Ein dank hier nochmal an die beiden und Johannes der Lukas und mich nochmal mit Karten versorgte!
Vampire macht Spass hab ich das schonmal erwähnt. :D

Aus meiner Sicht verlief das Turnier wie folgt.

1st. Game

Erol (Ventrue Stealth Politic) > Michael (Potence Dominate) > Alexander (Gangrel Vote Dom-Bleed) > Igge (Dom - Fort) > Christopher (Weather Control - Rötschrek)


Zuerst war der Schock aus Bochum da das Milo schon wieder mein Prey war. Dazu kam noch Alex Stanislava die mir im Nacken saß. Dummerweise haben wir alle Erol zu sehr ziehen lassen und der konnte sich VP um VP einheimsen. Wir waren wohl auch sehr Überrascht wie sicher er einem 11 und 10cap reinbringen konnte ohne ins Wanken zu geraten. Christopher und ich taten uns dann zusammen. Ich deflectete die Stanislava immerzu auf Erol und machte Pool via Gov t. A. nach Unten aber im Endeffekt musste ich Christopher wegräumen und konnte mir gerade noch so einen VP ergattern.


2nd. Game
Michael (Dom - Potence) > Hardy (Gio Power Bleed) > Robert ( Kyasid Bleed) > Igge (Domi - Fort) > Arne (Dominate pur Bleed)

Okay nachdem der Schock verkraftet war das an allen Ecken Dominate Bleeder saßen und einer richtig Prügeln konnte war die Partie doch in eine Klare richtung definiert. Michael sicherte sich erstmal ab als er Hardy doch schnell seiner Minions beraubte (Das passierte ihm wohl in jedem Spiel *g*) Und arbeitete sich Fix zu Robert vor. Arne konnte , oder musste als mit Michaels Prinzen dealen um überhaupt Aktionene als sein Predator durchzubekommen und leitete mich immer wieder zu Michael mit dem ich aber gut um den Tich dealte. Dank 8 Deflections ging Robert meist ins Lehre und dann musste ich ihn noch als Gefallen bei Michael darauf hinweissen das er in seiner Domäne nicht jagen darf. Im endeffekt Oustete ich Arne und Michael dank 6 Minions und Fortitude das mir viele Vampire im Spiel hielt. Ergo. War es den Deflections und Forti zu verdanken das ich mir den Tisch holen konnte und auch einiges an Glück mit den karten.


3rd. Game
Lukas (Ravnos Dom) > Erol ( Ventrue Stealth Politic) > Igge > Michael (Potence Dom) > Frank (Cock Robin)

Tja .... Michael und Frank Neutralisierten sich gegenseitig. Frank kam nicht durch Lukas Ravnos durch. Und dieser konnte leider nur wenig druck auf Erol ausüben der sich mal wieder fein aufbaute. Stimmenlos war ich an dem Tisch ganz schön verloren und verpasste um einen Zug einen VP den ich mir an Michael fast geholt hätte. Was mich zur Selben Bilanz wie in Bochum führte. In DA langte es aber überraschend zu meinem Ersten Finale im Zweiten Turnier.


Das Finale war schnell und Klar.

Final Game
Lukas > Erol > Johannes (Lasombra Creation Rites ? Vote Deck) > Igge > Stefan ( Nosferatu Verhauer Deck)


Stefan und ich neutralisierten uns schnell und wir verpennten alle am Tisch Erol aufzuhalten. Lukas lies sich Ungeschickt auf Johannes leiten den er dann Oustete. Erol holte mich dann noch schnell ab als ich mal wieder gerade am Final stand Stefan zu erwischen (Erol hat ein klasse Timing nicht *argh* ) Der Wiederstand von Lukas und Stefan schmolz dann aber schnell als Erol Vampir Nummero drei (Lucinde) und 4 (Queen Anne) ins rennen warf.



Ein verdienter und Fairer Sieger war damit Erol und die Erfahrung die ich auf dem Turnier gesammelt habe hätte mir auch so gelangt. Der Dritte Platz war natürlich ein Sahnhäubschen.

Gruß an alle Beteiligten und ein Lob an Christopher der Mann der Links und Rechts Stunde. Der Souverän und ohne große Diskussionen ein Spannendes Turnier leitete das Überraschender weiße kein einziges Withdraw hervorgebracht hatte.


See u on next Tournament :)
Nullum Magnum Ingenium Sine Mixtura Dementiae Fuit

Post Reply