Kassel - Marburg - Göttingen - Giessen - Fulda Spielgruppe

Das Forum der Domäne Kassel.
User avatar
Männele
Vorsintflutlicher
Vorsintflutlicher
Posts: 5397
Joined: 19 Feb 2003, 11:44
Location: Frankfurt am Main
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Männele » 10 Oct 2008, 11:56

Interessanterweise hat sich bei uns unsere Anfängerin am wohlsten mit einem sehr fokussierten Deck gefühlt, da sie da am besten wusste, wie sie es spielen muss. Das ist bei einem eher bunt zusammen gewürfelten Starter manchmal etwas schwierig.

Sicher ist man als Anfänger mit Zugriff auf weniger Karten den anderen im Constructed eher unterlegen und daher sind die Chancen in Starterrunden gleich verteilt. Aber die oben beschriebene Erfahrung hat mich nachdenklich gemacht und ich überlege, ob man bei einer Einführung lieber mit klaren Decks spielt.
Also etwa: fieses Bleed - eindeutiges Intercept - brutales Metzeldeck. Da ist allen klar, wo die Stärken des Decks liegen und was sie können.


Ich habe noch nie etwas vergessen. Das wüsste ich.

André
Prinz
Prinz
Posts: 395
Joined: 22 Mar 2003, 23:53
Location: Siegen
VEKN Nr.:
Contact:

Post by André » 10 Oct 2008, 16:31

Männele wrote:Interessanterweise hat sich bei uns unsere Anfängerin am wohlsten mit einem sehr fokussierten Deck gefühlt, da sie da am besten wusste, wie sie es spielen muss. Das ist bei einem eher bunt zusammen gewürfelten Starter manchmal etwas schwierig.
Vielleicht liegt die unterschiedliche Erfahrung auch daran das ich bisher fast ausschließlich mit Spielern zu tun hatten die bereits vorher andere TCGs gespielt haben (denen ist meist bewusst das Starter allgemein gehalten sind).

cu André

User avatar
Assurnasripal
Ancilla
Ancilla
Posts: 70
Joined: 05 May 2003, 10:48
Location: Melsungen (bei Kassel)
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Assurnasripal » 11 Oct 2008, 10:33

Hallo Andre,

sowohl ich als auch Alexander werden gern kommen. Wollen wir als Zeit 15.00h/15.30h vereinbaren?
Alexander will noch wissen, wie die Haltestelle heißt, da er mit der Bahn kommen muss.

Liebe Grüße
Marvin

André
Prinz
Prinz
Posts: 395
Joined: 22 Mar 2003, 23:53
Location: Siegen
VEKN Nr.:
Contact:

Post by André » 12 Oct 2008, 10:22

Assurnasripal wrote:sowohl ich als auch Alexander werden gern kommen. Wollen wir als Zeit 15.00h/15.30h vereinbaren?
Alexander will noch wissen, wie die Haltestelle heißt, da er mit der Bahn kommen muss.
Uhrzeit sollte kein Problem sein, dann werden wir vorher einfach zu M:tG greifen, und sobald ihr eintrefft noch ein laufendes Spiel beenden (geht ja zum Glück schneller als vtes) oder abbrechen...

Der Bahnhof "Oberkaufungen Bahnhof" (Achtung etwas vorher kommt Unterkaufungen Bahnhof, nicht verwechseln) ist auch über bahn.de bekannt - man muss aber die Teilstrecke separat bezahlen (NVV, Kassel Plus) - unter Umständen könnte eine Tageskarte günstiger als zwei Einzelfahrten sein.

cu André

User avatar
Assurnasripal
Ancilla
Ancilla
Posts: 70
Joined: 05 May 2003, 10:48
Location: Melsungen (bei Kassel)
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Assurnasripal » 12 Oct 2008, 13:34

Dann bis nachher!

Ich freue mich!

CU
MArvin

André
Prinz
Prinz
Posts: 395
Joined: 22 Mar 2003, 23:53
Location: Siegen
VEKN Nr.:
Contact:

Post by André » 13 Oct 2008, 00:13

Es war auf jedenfall mal wieder schön nach so langer Zeit seine Karten wieder auszupacken.

@Assurnasripal
Scheinbar wurde Anathema richtig interpretiert.

Anathema:
Burns the target vampire when the target is reduced to zero blood in combat,
regardless of the source of the loss of blood (card text). Still won't
burn a vampire just for entering a combat with zero blood, however - there
must be an actual "reduction" in blood.

Aber das war nur eine kurze Googlesuche, und zu müde um dies zu verifizieren.

User avatar
Assurnasripal
Ancilla
Ancilla
Posts: 70
Joined: 05 May 2003, 10:48
Location: Melsungen (bei Kassel)
VEKN Nr.:
Contact:

Post by Assurnasripal » 13 Oct 2008, 00:16

Ja war sehr schön nach einer so langen Zeit!

Danke für den Anathema-Hinweis! Gut zu wissen, dass wir es "richtig" gespielt haben...

Liebe Grüße
vom Marvin

Post Reply